Wann wird behandelt? (Behandlungszeitpunkt)

In der Regel wird Sie Ihr Hauszahnarzt auf bevorstehende kieferorthopädische Probleme aufmerksam machen.
Ein guter Zeitpunkt für eine genaue Untersuchung ist nach Durchbruch der oberen und unteren Schneidezähne.
Im Alter von 7 Jahren sind in der Regel die ersten bleibenden Schneidezähne und die ersten bleibenden Molaren (Stockzähne) in die Mundhöhle durchgebrochen und Kreuzbisse, Engstände, vorstehende Zähne und Lageabweichungen der Kiefer können beurteilt werden.

Das Alter bei Behandlungsbeginn ist häufig zwischen 10 und 12 Jahren, bei Beginn des vorpubertären Wachstums. Für gewisse Behandlungen soll aber ein früherer Zeitpunkt gewählt werden. Wir beraten Sie gerne.

Ist das Wachstum bereits abgeschlossen und besteht eine Fehlstellung der Kieferknochen ( nicht nur der Zähne), kann je nach Problem ein chirurgischer Eingriff notwendig sein, um korrekte skelettale und dentale Verhältnisse zu erhalten.
Eine reine Zahnfehlstellung jedoch kann während des ganzen Lebens, also auch bei Erwachsenen, mit kieferorthopädischen Apparaturen korrigiert werden.

Praxis

Dr. med. dent.
Pierre-Alain Wanner

Fachzahnarzt für
Kieferorthopädie (CH)

Spitalgasse 1
8400 Winterthur
Lageplan

Telefon 052 212 62 63
info@zahn-spange.ch

Die Praxis ist rollstuhlgängig

Überweisung durch einen Zahnarzt